Triller Communication

Pressegespräch
für Profis

Das Pressegespräch informiert ausgewählte Journalisten exklusiv und im persönlichen Gespräch. Im Gegenzug können Unternehmer, Geschäftsleiter, PR-Verantwortliche oder Partner von Wirtschaftskanzleien, die zu einem Pressegespräch einladen, die spätere Berichterstattung mit bestimmen.

Unsere PR-Agentur kümmert sich an Ihrem Standort schnell und kompetent um Ihr Pressegespräch und Ihre Pressearbeit. Wir begleiten und coachen Sie bei allen Medienkontakten.

Wir beraten Wirtschaftskanzleien, Anwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Verbände und Unternehmen aus ganz Deutschland.

Perfekte Pressearbeit ist unser Ziel - für Sie vor Ort und bundesweit.

› 040 / 244 24 28 40
› presse@triller.com

Pressegespräch für Profis - Inhalt

Im Kontakt mit Medien sind drei grundlegende Formen möglich: je nach Anlass bieten sich die Presseinformation, das Pressegespräch und die Pressekonferenz an. Sie können bestimmte Ziele im Pressegespräch erreichen. Damit der Termin gelingt, sollten Sie die Erwartungen im Pressegespräch der Journalisten berücksichtigen.

Pressegespräch - Der richtige Anlass

Presseinformation, Pressegespräch oder Pressekonferenz? Das richtet sich nach dem Anlass und den Informationen, die Sie kommunizieren wollen.

Die Presseinformation bietet sich an, wenn sich ein Sachverhalt klar und eindeutig formulieren lässt und wenn Ihnen dieser nicht so wichtig ist. Sie schreiben eine professionelle, gute Presseinformation, senden diese individuell aufbereitet an Ihre relevanten Kontakte in den Medien und freuen sich, wenn die Information - häufig gekürzt - in der Berichterstattung erscheint.

Die Pressekonferenz ist Pflicht, wenn Sie einen bedeutenden Sachverhalt bekannt geben möchten, der erstens für mehrere Medien relevant und zweitens erklärungsbedürftig ist. Eine Pressekonferenz ist angebracht, wenn Sie eine wesentliche Umstrukturierung oder einen größeren Stellenauf- oder Abbau in einem zumindest regional bedeutenden Unternehmen ankündigen möchten. Die Pressekonferenz behandelt alle Medien gleich: Sie laden alle ein, präsentieren allen dieselben Informationen und diskutieren mit allen Vertretern öffentlich.

Beim Pressegespräch stehen dagegen Exklusivität und der persönliche Kontakt im Vordergrund. Sie sprechen nur mit einem oder wenigen ausgewählten Medienvertretern. Dabei nutzen Sie die Chance, einen erklärungsbedürftigen Sachverhalt im Gespräch ausführlicher zu erläutern, Informationen einzuordnen und Nachfragen direkt zu beantworten.

Welche Variante am besten passt, ist oftmals nicht leicht zu entscheiden. Sicher ist: Wenn Sie beim Pressegespräch nur ein Medium exklusiv informieren, werden die anderen Medien, die aussen vor bleiben, nicht erfreut sein.

Pressegespräch - Das können Sie erreichen

Das Pressegespräch bietet die Chance, sich bei ausgewählten Journalisten persönlich vorzustellen und für die künftige Berichterstattung einen engeren Kontakt aufzubauen.

Im direkten Gespräch lassen sich sehr gut Hintergrundinformationen geben, etwa eigene Einschätzungen zu aktuellen und künftigen Entwicklungen der Branche oder zu Wettbewerbern. Der Journalist hat die Möglichkeit, Verständnisfragen sofort zu klären und kritische Nachfragen zu stellen.

Die Möglichkeiten für Pressegespräche sind nahezu unbegrenzt: Große Verbände, Interessenvertretungen und Konzerne richten teils mehrtätige Journalistenseminare mit attraktivem Rahmenprogramm aus. Üblich sind aber auch regelmäßige Medien-Stammtische, ein Redaktionsbesuch oder ein gemeinsames Mittagessen. Wichtig: Eine Einladung zum "Kennenlernen" reicht in der Regel nicht aus. Sie müssen sich schon ein Thema überlegen, das für den Journalisten interessant ist.

Im Gegensatz zur Pressekonferenz hat das Pressegespräch keinen formalen Charakter. Die meist begrenzte Teilnehmerzahl sorgt für eine intime und zwanglose Atmosphäre. Zudem kann vereinbart werden, bestimmte Informationen vertraulich zu behandeln.

Anders als bei der Pressekonferenz müssen auch nicht alle Medien gleich behandelt werden. Es ist üblich, Pressegespräche nur mit ausgewählten Journalisten zu vereinbaren und diese damit bevorzugt mit Informationen zu bedienen.

Pressegespräch - Das erwarten Journalisten

Grundsätzlich zu klären: Wer zu einem Pressegespräch einlädt, signalisiert zweierlei: Zum einen seine Bereitschaft zur offenen und ehrlichen Kommunikation mit dem Wunsch, um das Vertrauen des oder der Journalisten zu werben. Zum anderen das Angebot einer für den oder die Journalisten interessanten Information. Pressesprecher und Marketingverantwortliche sollten genau überlegen, ob dieses Angebot zur Kommunikationskultur des Unternehmens oder Kanzlei und ihrer Leitung passt. Nicht immer sind die Geschäftsführung oder der zuständige Partner auskunftsfreudig. Häufig gibt es auch Einschränkungen für die Kommunikationsabteilung.

Vorbereitung erforderlich: Auch wenn das Pressegespräch eher informellen Charakter hat, sollte es gut vorbereitet werden. Ein Thema oder Anlass sind nötig, ebenso eine gute Pressemappe. Kritische Nachfragen sind zu erwarten und sollten ausreichend beantwortet werden.

Kontaktpflege - aber richtig: Journalisten haben meist ein feines Gespür dafür, wenn sie für bestimmte Anliegen instrumentalisiert werden sollen. Eine Einladung zu einem besonderen Event oder zu einem teuren Mittagessen garantiert keine bevorzugte Berichterstattung.

Die Botschaften unserer Studie wurden für die Medien hervorragend herausgearbeitet. Wir haben eine sensationelle Medienresonanz erzielt.

Michael Euchner, Partner
Ebner Stolz
Stuttgart

Absolute Spezialisten und eine Topadresse für Kanzleien.

Dr. Nicolas Ott, Partner
SZA Schilling Zutt & Anschütz
Mannheim

Next Steps

Wir besuchen Sie gerne vor Ort! Gerne können wir in einem ersten unverbindlichen Telefonat oder per Email klären, wie Sie am besten mit Ihrer Pressearbeit an Ihrem Standort starten. Sprechen Sie uns gerne jederzeit an. Ursula Triller und ihr Team freuen sich über Ihren Anruf oder Ihre Email.


› 040 / 244 24 28 40
› presse@triller.com
› Unsere Homepage

Ihre Agentur für PR, Pressearbeit, Medienkontakte

Triller Communication unterstützt Kanzleien und ihre Anwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Verbände, Private Equity und Unternehmen über den gesamten Prozess einer wirkungsvollen und effizienten Aussendarstellung über die Medien.

Wir arbeiten direkt mit den zuständigen Partnern oder Geschäfts- und Bereichsleitern zusammen. Sofern vorhanden, stimmen wir uns mit dem Marketing, der Kommunikation oder dem Business Development ab - auch international.

Markenaufbau, Kompetenz-Kommunikation: Pressearbeit eignet sich ideal, um Ihre Marke und Ihre Kompetenzen immer wieder bei relevanten Zielgruppen bekannt zu machen. Die PR-Agentur unterstützt Sie bei der Themenfindung, recherchiert neue Themen, bereitet die Themen journalistisch auf und entlastet Sie dabei auf Wunsch auch bei der Textarbeit.

Medienkontakte, Pressebegleitung: Die PR-Agentur baut Kontakte zu wichtigen Medienvertretern auf und spricht die Redaktionen an. Die Agentur begleitet Sie bei allen Medienkontakten und gewährleistet so einen stets professionellen und kompetenten Auftritt.

Medien informieren: Triller Communication hilft Ihnen, Ihre Deal-News, Partner-Wechsel und Erfolgsnachrichten zielgenau, professionell und adäquat über die Medien zu kommunizieren. Wir bereiten diese auf und sprechen in Ihrem Auftrag die Medien an.

Handbücher und Rankings: Wir unterstützen Sie, Ihre Eingaben für Juve, Chambers oder Legal500 punktgenau zu formulieren und den Redaktionen einen zutreffenden Eindruck Ihrer Leistungsfähigkeit zu vermitteln.

Über diese Website

Wenn Sie sich über unsere Kompetenzen und Leistungen informieren möchten oder sich für ausgewählte Arbeitsbeispiele interessieren, können Sie gerne eine Präsentation anfordern.

Selbstverständlich behandeln wir alle Daten im Umgang mit unseren Kunden stets vertraulich. Daten über Ihren Besuch unserer Website geben wir nicht weiter. Unser Hoster muss zur Auslieferung dieser Website Ihren Besuch registrieren. Die Performance dieser Website messen wir anonym mit Google. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz bei uns.

Alle Kontaktdaten finden Sie auch noch einmal in unserem Impressum.